Anmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Passwort vergessen?


Registrieren

AUFSPANNSCHIENEN

Aufspannschienen sind ein alternatives Befestigungselement, wenn nur wenige T-Nuten benötigt werden.

CFM Schiller bietet, je nach Anwendung, Aufspannschienen in diversen Bauformen und aus verschiedenen Werkstoffen an. Die gängigsten Werkstoffe sind:

  • Grauguss (EN-GJL-250-0.6025)
  • Stahl (S235JRG2-1.0038 oder S355J2G3-1.0570)
  • Edelstahl (X5CrNi18-10-1.4404 oder X6CrNiMoTi17-12-2-1.4571)

Die Aufspannschienen können mit einer T-Nut nach DIN 650 im Toleranzfeld H7, H8 oder H12, mit vordefinierten Durchgangsbohrungen oder Befestigungsgewinden gefertigt werden. Von unserem Standard abweichende Sonderformen fertigen wir nach Ihren Vorgaben.

Technische Beschreibung:

Aufspannschiene aus Grauguss

  • präzise Oberfläche und passgenaue T-Nut
  • lieferbar in Längen bis 6 000 mm
  • Befestigung mit Verguss- oder chemischen Ankern
  • die Oberseite ist mechanisch bearbeitet

 

Aufspannschiene aus Stahl bzw. Edelstahl

  • verschiedene Bauformen
  • präzise Oberfläche und passgenaue T-Nut
  • lieferbar in Längen bis 6 000 mm (Stahl)
  • lieferbar in Längen bis 4 500 mm (Edelstahl)
  • T-Nut an den Enden mit Aushebetaschen
  • verschiedene Befestigungsmöglichkeiten
    - zum Aufschrauben auf einem geraden Untergrund (z.B. Aufspannplatte)
    - zum Aufschweißen
    - zur Verankerung in einem Betonboden oder einem Betonfundament
    - zum Eingießen (in Boden eingelassen)
Aufspann­schienen als Schweiß­konstruktion

Aufspann­schienen als Schweiß­konstruktion

Aufspannschiene mit mechanischer Präzisionsbearbeitung und T-Nuten nach DIN 650

Aufspannschiene mit mechanischer Präzisionsbearbeitung und T-Nuten nach DIN 650