ALUMINIUM-SCHWINGTISCHE

Ein- und mehraxiale Schwingtische in Leichtbauweise werden in Prüfständen eingesetzt, die das dynamische Bauteil- und Materialverhalten von Einzelkomponenten und Baugruppen untersuchen. Weiterhin finden Schwingtische Einsatz in Fahrsimulatoren, Komfortprüfungen im Prototypenbau sowie in Erbebensimulationen.

Diese sogenannten Simulationsplattformen oder -systeme sind komplexe Prüfstände, deren hochdynamische Bewegungen in bis zu 6 Freiheitsgraden maßgeblich von der Qualität des Schwingtischs abhängen. Daher entwickelt CFM Schiller weltweit einzigartige Aluminiumschwingtische (auch Rütteltische genannt) in Zusammenarbeit mit namhaften Prüfstandsherstellern.

Multiaxialer Schwingtisch von CFM Schiller

Multiaxialer Schwingtisch von CFM Schiller

Hexapod von CFM Schiller

Hexapod von CFM Schiller

Unsere Produkte sind hinsichtlich Eigenfrequenz, Steifigkeit, Leichtbaupotential, Modularität und Langlebigkeit optimiert. Neben den bewährten Standardtischen werden individuelle Sonderkonstruktionen für Ihre speziellen Anforderungen angeboten. Der iterative Auslegungsprozess erfolgt auf Basis von FEM-Berechnungen. Zusätzlich zur Konstruktion ist CFM Schiller auf die komplexe Fertigung der Aluminium-Schweißkonstruktionen mit mechanisch bearbeiteten Oberflächen spezialisiert. Dabei sind Schwingtische mit Abmessungen von 6 000 x 6 000 mm.

möglich. Die Eigenfrequenzen jedes Aluminium-Schwingtisches liegen weit über der maximalen Anregungsfrequenz des Prüfstandes. Insbesondere die 6-axialen Aluminium-Schwingtische für Hexapode weisen durch ihre optimierte Kernstruktur sehr hohe Eigenfrequenzen oberhalb von 300 Hz auf.

Seismische Schwingtische

Eine besondere Anwendung finden Aluminium-Schwingtische von CFM Schiller in Prüfständen zur Erdbebensimulation. Die meist ein- oder zweiaxiale Ausführung erfolgt mit Linearführungen. Für seismische Prüfungen besonders großer Strukturen oder ganzer Häuser werden Schwingtische mit einer Gesamtgröße von 6 000 x 6 000 mm angeboten.

Bild: 1-axialer Aluminium-Schwingtisch 6 000 x 6 000 mm für Erdbebenprüfstand

1-axialer Aluminium-Schwingtisch 6 x 6 m für Erdbebenprüfstand von CFM Schiller

Die hydraulischen oder elektrischen Antriebseinheiten des Simulationssystems sowie die Steuerung werden vom Kunden oder Drittanbietern zur Verfügung gestellt. CFM Schiller liefert zum Aufbau des Prüfstands folgende Komponenten:

  • Grundgestell Schwingtisch
  • Aufspannwinkel für Zylinder
  • Umlenkhebel
  • Koppelstangen
  • Kugelgelenke
  • Gabelgelenke

Anwendungen:

  • Dauerfestigkeitsprüfungen von Komponenten und Baugruppen
  • Materialprüfungen
  • Noise, Vibration and Harshness (NVH)
  • Buzz, Squeak and Rattle (BSR)
  • Fahrsimulationen
  • Komfortprüfungen Erdbebenprüfstände

Ausführung:

  • 1-axiale Ausführung mit Linearführungseinheiten
  • 2-axiale Ausführung mit Linearführungseinheiten und Kreuzschlitten
  • 3-axiale Ausführung mit Zylindern und Koppelstangen
  • 6-axiale Ausführung als Hexapod oder als Orthogonal-Ausführung
Mini-MAST™

Mini-MAST™

HF  Multiaxialer Schwingtisch (MAST™) – Draufsicht

HF Multiaxialer Schwingtisch (MAST™) – Draufsicht

HF Multiaxialer Schwingtisch (MAST™) – Untersicht

HF Multiaxialer Schwingtisch (MAST™) – Untersicht

Aluminium-Schwingtisch für 6-axiale Versuche – Draufsicht

Aluminium-Schwingtisch für 6-axiale Versuche – Draufsicht

Aluminium-Schwingtisch für 6-axiale Versuche

Aluminium-Schwingtisch für 6-axiale Versuche

1-axialer Schwingtisch – Draufsicht

1-axialer Schwingtisch – Draufsicht

Multiaxialer Schwingtisch – Untersicht

Multiaxialer Schwingtisch – Untersicht

Aluminium-Schwingtisch mit Grubenabdeckung

Aluminium-Schwingtisch mit Grubenabdeckung

2-Kanal seismisches Schwingsystem

2-Kanal seismisches Schwingsystem

Aluminium-Schwingtisch

Aluminium-Schwingtisch

1-Kanal seismisches Schwingsystem

1-Kanal seismisches Schwingsystem