HUBTISCHE

Hubtische von CFM Schiller dienen zur vertikalen Positionierung und Fixierung von Prüfstandskomponenten, beispielweise für Achs- oder Getriebeprüfungen. Ob standardisierte Version oder individuelle Konstruktion, der Hubtisch wird von CFM Schiller speziell auf Ihre Anforderungen abgestimmt.

Hubtische für Achshaltesysteme

Der Hubtisch zur Aufnahme unseres Einheitsachsbocks Typ II ist eine Stahl-Schweißkonstruktion mit einer feuerverzinkten, grundierten und lackierten Oberfläche. Um ihn den unterschiedlichen Achsgeometrien anpassen zu können, besteht er aus einem Grundgestell und einer höhenverstellbaren Tischplatte. Zur Befestigung des Achsbocks besitzt die Tischplatte T-Nuten nach DIN 650.

Die Höhenverstellung erfolgt nach Kundenwunsch manuell oder elektrisch. Ebenso ist die Klemmung wahlweise manuell oder mit hydraulischen Klemmbuchsen möglich. CFM Schiller bietet Hubtische als Sonderkonstruktion für verschiedene Spezialanwendungen, zum Beispiel Salzsprühnebelprüfungen für Fahrzeugachsen.

Hubtisch mit Einheitsachsbock von CFM Schiller

Hubtisch mit Einheitsachsbock von CFM Schiller

Hubtische für Getriebeprüfstände

Für die Prüfung von Differentialgetrieben müssen neben dem Getriebeprüfling auch die Antriebsmaschine sowie die beiden Abtriebseinheiten aufgenommen werden. Um den Versuchsaufbau flexibel auf unterschiedliche Prüflinge einstellen zu können, entwickelt CFM Schiller spezielle Prüfanlagen mit vier Hubtischen auf einem Aufspannplattenfeld. Die Hubtische mit Aufbau können unabhängig in der Höhe verstellt und zusätzlich in der Ebene beliebig zueinander positioniert werden. Jeder Hubtisch wird bezüglich Abmessungen, Adaptionsmöglichkeiten, Eigenfrequenzen und Verstellwegen individuell für Ihre Anwendung konstruiert. Alle Verstellmechanismen können manuell oder automatisiert ausgeführt werden.

Hubtisch für die Abtriebseinheit mit elektrischer Verstellung

Hubtisch für die Abtriebseinheit mit elektrischer Verstellung

Hubtisch für das Differentialgetriebe mit elektrischer Verstellung

Hubtisch für das Differentialgetriebe mit elektrischer Verstellung

ACHSHALTESYSTEME UND ADAPTER

CFM Achshaltesysteme dienen zur steifen Aufnahme von gesamten Achssystemen oder Fahrwerkskomponenten bei Betriebsfestigkeitsprüfungen, Fahrwerks- oder achskinematischen Untersuchungen. Unsere bewährten Standardsysteme wie der Einheitsachsbock (EAB) Typ II oder Typ IV sind kostengünstig, modular erweiterbar und kurzfristig lieferbar. Für besondere Anwendungen können diese wahlweise angepasst werden oder die CFM Ingenieure entwickeln mit Ihnen eine maßgeschneiderte Sonderlösung.

Ein Achshaltesystem besteht aus einem eigenfrequenzoptimierten Grundaufbau. An diesem können modular verschiedene Konsolen steif adaptiert werden. An die Konsolen können neben den Prüflingen – je nach Typ des Achsbocks – auch Prüfzylinder und Messinstrumente angebracht werden. Ebenfalls typenabhängig besitzen die Konsolen oder der Achsbock selbst T-Nuten. Durch diese bewegliche Anbringung werden die Prüflinge in richtiger Relation zu den Krafteinleitungen durch die Prüfzylinder positioniert.

Achshaltesystem für Kleintransporter - light truck

Achshaltesystem für Kleintransporter - light truck

Auf Wunsch liefert CFM Schiller komplexe Achshaltesysteme mit Kraft- und Momenteinleitungen für die Belastungen im Motorlager, auf Achsträgern sowie auf und in Antriebswellen. Optional können die Achshaltesysteme für Prüfungen unter korrosiver Atmosphäre ausgeführt werden. Ihre speziellen Anforderungen erfüllen wir mit unserem umfassenden Know-how in der Entwicklung verschiedenster Prüfaufbauten in der Automobilindustrie.

Die Aufnahme der Achsprüflinge geschieht über spezifische Adaptersätze, die CFM Schiller für jede Achse individuell berechnet, konstruiert und produziert. Die Adapter dienen als modulare Verbindung zum Achsbock. Dieses System ermöglicht die Nutzung bestehender CFM Achshaltesysteme für nahezu alle Prüfungen im Entwicklungsbetrieb.

Die Adapter sowie der gesamte Achsbock sind standardmäßig mit maximaler Steifigkeit ausgelegt. Optional konstruieren wir Adaptersätze, die eine definierte Karosseriesteifigkeit an den Anbindungspunkten möglichst real nachbilden.

Achskinematikprüfstand

Achskinematikprüfstand

Achshaltesystem für Schwer-LKW

Achshaltesystem für Schwer-LKW

Achshaltesystem für Leicht-LKW

Achshaltesystem für Leicht-LKW

Einheitsachsbock Typ IV

Einheitsachsbock Typ IV

Dynamisches 4-Kanal Achsmesssystem

Dynamisches 4-Kanal Achsmesssystem

Einheitsachsbock Typ II mit Hubtisch

Einheitsachsbock Typ II mit Hubtisch

Einheitsachsbock Typ II für Rollenprüfstände

Einheitsachsbock Typ II für Rollenprüfstände

Einheitsachsbock Typ II mit Adaptern und Achse

Einheitsachsbock Typ II mit Adaptern und Achse

4-axiales Positioniersystem mit Achshaltesystem

4-axiales Positioniersystem mit Achshaltesystem

4-axiales Positioniersystem mit Achshaltesystem

4-axiales Positioniersystem mit Achshaltesystem

Achshaltesystem PKW - Mehrachsiger dynamischer Prüfstand

Achshaltesystem PKW - Mehrachsiger dynamischer Prüfstand

Achshaltesystem mit 4-Kanal Zusatzkrafteinleitung

Achshaltesystem mit 4-Kanal Zusatzkrafteinleitung

Vorderachse

Vorderachse