GVT SYSTEME

Ground Vibration Test

CFM Schiller fertigt Luftfedersystemeinheiten für Ground Vibration Tests (GVT), angepasst auf die kundenseitig spezifizierten Traglasten.

Die GVT (Ground Vibration Test) Luftfedersystemeinheiten simulieren das dynamische Verhalten von Flugzeugen unter Flugbedingungen, während es sich am Boden befindet. Dies ermöglicht die Durchführung einer Modalanalyse am Flugzeug. Der GVT dient dem Nachweis zur Validierung der FEM Berechnung der Flugzeugstruktur. Jede Luftfedersystemeinheit besteht aus einem geschweißten Grundrahmen, welcher eine hydraulische Hebevorrichtung, eine Adapterspindel mit Kraftmessdose, Luftfedern und eine pneumatische Niveauregelung enthält.

Das Flugzeug wird mittels der hydraulischen Hebevorrichtung an den Jacking-Points, den sogenannten Hebepunkten bei Flugzeugen, so weit angehoben, bis die Fahrwerke die Bodenhaftung verlieren. Während dem GVT liegt das Flugzeug auf den integrierten Luftfedern auf. Das System besitzt zwei mögliche Eigenfrequenzen: 1,6 und 0,9 Hz. Die niedrigere Eigenfrequenz wird durch das Hinzuschalten von Zusatzvolumen erreicht. Die Luftfedersystemeinheiten sind mittels Lenkrollen beweglich und können exakt unter den Anhebepunkten des Flugzeugs positioniert werden. Standspindeln tragen während des Anhebens und des Tests die volle Last des Flugzeugs.

GVT

GVT

GVT Anwendung

GVT Anwendung